Literarische Abenteuer

Unter der Kategorie „Literarische Abenteuer“ findest Du ausführliche deutschsprachige Rezensionen, Gedanken, Eindrücke und Reflexionen zu Neuerscheinungen und Klassikern aus der Weltliteratur.

Literarische Abenteuer. Julia Phillips: „Das Verschwinden der Erde“

Der Krimiroman besteht aus zwölf ineinandergreifenden Geschichten, jede gefüllt mit kulturellem Nippes und Informationsperlen über das soziopolitische Klima in Petropawlowsk sowie kleineren Dörfern und Gemeinden auf Kamtschatka. Büßt die Erzählung jedoch wegen der Herkunft der Autorin an Authentizität ein?

Literarische Abenteuer. Polly Clark: ‚Tiger‘

„Tiger“ von Polly Clark lässt niemanden daran zweifeln, worum es im Roman geht: das Buchcover wird geschmückt von einem gestreiften Fellmuster, der Titel ist eindeutig gewählt und spricht ebenso für sich selbst. Diese simple Kategorisierung auf den ersten Blick weiter sich jedoch bereits auf den ersten Seiten des Romans aus: erzählt wird über sibirische Urvölker, das Überleben in der Wildnis, darüber, was es bedeutet, Mutter zu sein – und vieles mehr.