Die Montagsfrage #17: Meine Quartalsbilanz 2022

Die Montagsfrage ist ein Dialog, der allerlei Themen bezüglich diverser Aspekte des Literaturbetriebs umfasst.

Im heutigen Beitrag reflektiere ich über mein bisheriges Lesejahr 2022, neue Lieblingsbücher, schöne Lesemomente – und abgebrochene Lektüren.


Die Montagsfrage #17 bezieht sich einerseits auf die bisherige Auswertung des Lesejahres, andererseits auf Highlights und Lowlights.

Eine statistische Auswertung des Lesejahres kann ich nur begrenzt anbieten, da es meinen Zwecken fern liegt, Bücher mit eins bis fünf Sternen zu beurteilen oder Rangordnungen zwischen thematisch und stilistisch vollständig unterschiedlichen Büchern zu konstruieren.

Gerne verrate ich, dass ich in diesem Jahr bisher 36 Bücher gelesen habe. Darunter waren dicke Bücher, dünne Bücher, Klassiker, Neuerscheinungen, Sachbücher; sehr schöne und eher lauwarme Lesemomente.

Mein bisheriges Lesejahr 2022 war vielfältig und interessant


Was fade Leseerfahrungen oder Lowlights betrifft, konnten sich in die größtenteils überzeugende Sammlung der abgeschlossenen Werke bisher nur zwei Bücher reinschleichen. Diese sind im obigen Bild sichtbar.

Abgebrochene Lektüren (im Jahr 2022 bisher 3 oder 4) werden am Punkt des Abbruchs vollständig abgehakt, weder im Lesepensum berücksichtigt noch weiter thematisiert. Diese sind im obigen Bild dementsprechend nicht dabei.

Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher!


Wer mir auf Instagram folgt, hat exklusiven Zugriff auf Storys, in denen ich laufende Lektüren und erste Eindrücke zeige. Aus Transparenzgründen berücksichtige ich dort ausnahmslos alle Lektüren – in einem oder zwei knappen Sätzen wird daher auch das Abgebrochene erwähnt.

Gefallen Dir meine Inhalte? Schenk‘ mir einen Kaffee!

Allerdings finde ich es persönlich bei weitem interessanter, diejenigen Bücher vorzustellen und zu besprechen, die in mir starke Resonanz bewirkt haben, inhaltlich gehaltvoll oder sprachlich besonders und deswegen auch einer weiteren Besprechung wert sind.


Aktiv pflege ich noch die Kategorie der „lauwarmen Lektüren“ – diese beinhaltet Bücher, bei denen die Positionierung als Jahreshighlight von Anhieb ausgeschlossen ist, dennoch ein positiver Gesamteindruck vorliegt. Oft handelt es sich um Debüts von Autor:innen, die ich auch weiterhin im Auge behalte.


Mit der nächsten Buchbestellung kannst Du diesen Blog unterstützen!
Meine Links zu: genialokal.de * | Thalia * | bücher.de * | buch24.de *


Auf Jahreshighlights möchte ich mich an diesem Punkt noch nicht wirklich festlegen, allerdings habe ich zum vergangenen Freitag die sechsunddreißig gelesenen Bücher in einem YouTube-Video Revue passieren lassen und diejenigen Lektüreerlebnisse hervorgehoben, die sich auf den potenziellen Highlight-Rang geschlichen haben.

Ohne vorab einen extensiven Blick auf alle gelesenen Bücher als Einheit geworfen zu haben, hätte ich das bisherige Lesejahr 2022 – obwohl produktiv und im Großen und Ganzen gelungen sowie vielfältig – als ein Jahr der lauwarmen Lektüren beschrieben.

Eine genauere Analyse ergab allerdings relativ viele Lektüren, die genügend Boden für weitere Besprechungen, Grübelei und Inspiration bieten würden. Insofern würde ich das bisherige Lesejahr insgesamt definitiv als positiv bewerten.


Hier kannst Du ins Video reinschauen und alles über die bisherigen lauwarmen Lektüren und Highlights erfahren.

Ich freue mich auch sehr über ein Abo meines BookTube-Kanals, wo Du wöchentlich spoilerfreie Buchbesprechungen und kritische Betrachtungen zu literarischen Themen findest.



Wie würdest Du das bisherige Lesejahr 2022 charakterisieren, bewerten und zusammenfassen? Welche Lektürehighlights haben Dich erfreut – und welche Enttäuschungen waren im ersten Quartal dabei?

Auf Deine Gedanken zum Thema freue ich mich sehr.


Das könnte Dich auch interessieren:

Der Schatten hinter dir. Fatma Aydemir: „Dschinns“
Literarische Abenteuer: literarische Lichtblicke 2021

Lesen | hören | verknüpfen:    Sandra Falke im Netz

Du möchtest meinen Blog unterstützen?

Bestelle das nächste Wunschbuch über meine affiliate Links:
 genialokal.de * | Thalia * | bücher.de * | buch24.de *

Mit einer Spende über PayPal unterstützt Du die Pflege dieser Webseite
und trägst zur Entstehung neuer Inhalte bei.

Hier geht’s zu meinem PayPal

Vielen Dank für Eure großzügige Unterstützung: Karl, Andreas, Sebastian und Anna.
Vielen Dank für Eure Unterstützung: Dominik, Vassiliki, Debbie, Sofie, Melanie, Jule, Sylvia, Boris und Friederike.


(durch Deine Bestellung über die mit * gekennzeichneten affiliate Links
oder die Werbebanner auf der rechten Seitenleiste
verdiene ich eine Kommission. Dir fallen keine Zusatzkosten an.)



Vielen Dank!




Kategorien:Home, MoFra

Schlagwörter:, , , , , ,

  1. Hey Sandra,

    da hast du ja wirklich ein vielfältiges und interessantes Lesequartal hinter dir!
    Ich drücke dir die Daumen, dass es so gut weitergeht.

    Liebe Grüße
    Sophia

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Panorama, 05/2022: Zeilen, Zeit und Zäsuren – Literarische Abenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: